Kofferabgabe, 26.07.2018

Bei strahlendem Sonnenschein wurde heute das Hab und Gut der Lagerbewohner im LKW verstaut. Neben den Koffern der Kinder ist von Material bis Kartoffelsack alles auf dem Weg zur Insel. Es kann also losgehen!  

28.07.2018

Um 7 Uhr versammelten wir uns alle gemeinsam in der Kirche, um den Reisesegen von Pfarrer Terlinden zu erhalten.
Danach verabschiedeten sich alle 73 Lagerkinder von ihren Eltern und Bekannten.
In Holwerd angekommen, wurden wir leider von einem heftigen Regenschauer überrascht.
Obwohl alle Kinder durchnässt waren, hat die Mädels nichts davon abgehalten, am Fähranleger im Regen zu tanzen. Auf Ameland angekommen, wurden sie dann mit den Bullis zum Lager gebracht. Nachdem sich dann alle schnell in trockene Kleidung schwingen konnten, wurden die Betten bezogen und die Koffer ausgepackt.
Nach einer kräftigen Stärkung mit Nudeln Bolognese, zogen sich die Kinder warm an, um zum Strand zu laufen und zu schauen ob das Meer noch da ist. Die Mädels hatten einen riesen Spaß - ob mit den Füßen in der Nordsee zu planschen, Akrobatik oder einfach gemütlich im Sand sitzen und das Meer beobachten.
Im Lager angekommen, sind dann auch alle relativ schnell um 22 Uhr müde ins Bett zu gefallen um zu schlafen.

29.07.2018

Heute Vormittag bekamen die Kinder das erste Mal etwas von ihrem Taschengeld und die ersten Lagerscheinchen.
Anschließend sind die Kinder natürlich sofort los in den Ort um ihr Taschengeld in Süßigkeiten und Slusheis umzusetzen.
Währenddessen bereiteten die fleißigen Küchis das leckere Mittagessen vor. Auf dem Speiseplan stand für heute Rahmgeschnetzeltes mit Kartoffeln und Erbsen mit Möhren. Zum Nachtisch gab es Bananenquark.
Am Mittag brachen die Kinder zur Burenrallye auf. Bei diesem Spielgruppenspiel mussten die Kinder verschiedene Stationen vor Ort anlaufen um dort jeweils eine Aufgabe zu erfüllen.
Während die Mädels alle unterwegs waren, kamen einige Jungs vom Kevelaerer Lager vorbei, um uns zu einer Disco einzuladen. Diese Idee traf in unserem Lager auf große Begeisterung. So eine schöne Einladung kann schließlich schwer abgelehnt werden.
Nach dem Abendessen versammelte sich das gesamte Lager auf der Wiese, um gemeinsam mit Brigitte Peerenboom einen Gottesdienst zu feiern.
Nach anschließendem PillePalle auf der Wiese lagen alle Kinder pünktlich in ihren Betten :)

30.07.2018

Nach einem reichhaltigen Frühstück machten sich die Mädels mit ihren Betreuern gruppenweise auf den Weg ins Gruppenprogramm.
Einige liefen nach Nes in die Stadt. Andere sind zum Strand, ins Schwimmbad, Trapkar fahren oder Minigolf spielen gegangen.
Zum Mittagessen gab es heute Pommes mit Currywurst. Die Currysauce war eine großzügige Spende von Detlef Schaale, Wisseler Schnitzelhäuschen. Die Kinder waren begeistert und das Essen schnell verputzt.
Am Mittag stand das Chaosspiel auf dem Tagesplan. Dieses Spiel spielten die Kinder in ihren Spielgruppen. Die Mädels sind viel gereannt und haben alles gegeben, so dass die Küche ein vitaminreiches Essen zubereitete. Alle freuten sich über die heißbegehrten "Broodjes gezond".
Nach dem Abendessen durften wir Kay begrüßen, der nachgekommen ist um nun die Betreuung und insbesondere Carina in Gruppe 4 zu unterstützen.

Am Abend lösten die Kinder in den Speilgruppen ein kleines Quiz und begannen anschließend damit, ihre weißen T-Shirts zu bemalen. Wie immer war pünktlich um 22 Uhr Lagerruhe :)

31.07.2018

Nach einer erholsamen Nacht brach das Lager am Morgen zum Strand auf. Trotz bedecktem Himmel war es angenehm warm, sodass die Mädels gerne zum schwimmen ins Meer gingen.
Zum Mittagessen gab es Nudeln mit Curryhähnchen und Salat. Nach Wackelpudding und Vanillesoße wurde die Küche kräftig gefeiert, bevor es zum Gummistiefelweitwurf auf die Lagerwiese ging.
Am Abend haben sich die Mädels dann schick gemacht, da sie von Port van Kleef zur Disco eingeladen wurden.

01.08.2018

Zum Shoppen ging es morgens mit allen nach Nes in die Stadt. Mit neuen Armbändern und Schnupp ausgestattet, trafen die Kinder pünktlich für Kartoffeln, Bratwurst und Kaisergemüse wieder im Lager ein.
Damit später noch genug Zeit für Beauty und Wellness bleibt, wurde im Nachmittagsprogramm unter dem Motto "Lagerleitung" in Spielgruppen gebastelt.
Abends kamen dann die Jungs aus Kevelaer zur Disco vorbei. Das Highlight des Abends war die Slusheismaschine, die von Conny aus der Küche gespendet wurde.
Ausnahmsweise durften die ältesten Mädels nach Lagerruhe noch einmal mit einigen Betreuern zusammen das Lager verlassen, da sie die Lagerfahne zurückerobern mussten, die von Port van Kleef geklaut wurde. Zufrieden und müde ging es danach direkt ab ins Bett ;)

02.08.2018

Heute haben wir mal wieder das schöne Wetter genossen und sind mit dem gesamten Lager an den Strand gegangen. Hier wurde spielgruppenweise ein Sandburgenwettbewerb zum Thema "Modenschau" gespielt. Die Ergebnisse können sich echt sehen lassen, Mädels!

Am Abend haben wir auf der Lagerwiese gegrillt - Küchis, das war mal wieder ein Gaumenschmaus der Extraklasse! Anschließend haben wir noch Völkerball gespielt und den restlichen Abend genossen.

03.08.2018

Auch heute haben wir es uns mal wieder nicht nehmen lassen, das wundervolle Wetter in vollen Zügen auszunutzen. Nach dem heiß ersehnten Gammelmorgen, wo die Kinder lange schlafen durften, sich einen Film anschauen und gemütlich frühstücken konnten, fand man uns den ganzen Tag auf der aufgebauten Wasserbahn auf der Lagerwiese. Diese Abkühlung war nicht nur super witzig, sondern auch super angenehm!

04.08.2018

Heute war im Lager ein ganz besonderer Tag - die Hälfte unserer Lagerzeit ist vorrüber :-( mit einem lachenden und einem weinenden Auge bereiteten wir heute Morgen gemeinsam das leckere Buffet für unser Bergfest am Abend vor. Anschließend zog uns das schöne Wetter erneut an den Strand. Hier wurden spielgruppenweise "Kugelbahn-Sandburgen" gebaut. Welche Kugel am längsten auf der Sandburg rollt, gewinnt !

Am Abend stand dann unser traditionelles Bergfest auf dem Tagesplan. Mit den alten, emotionalen Amelandliedern eingestimmt, schwelgten wir den Abend über bei gutem Essen, guter Musik, guten Freunden und guter Stimmung in den Erinnerungen der verganenen Woche. Gleichzeitig aber freuen wir uns natürlich auf die noch kommenden Tage :-)

05.08.2018

Nach einer gemütlichen Taschengeld- und Lagerscheinchenausgabe am Morgen hieß es am Mittag - Betreuersuchspiel in Nes ! Bunt verkleidet zogen einige Betreuer der umliegenden Lager durch den Stadtkern und spielgruppenweise hieß es - welcher Betreuer ist denn nun von uns? Nachdem alle Betreuer gefunden wurden ging es mit ausgelassener Stimmung zurück ins Lager, wo uns die wöchentliche Messe erwartete. Auch dieses Mal ließen wir es uns mal wieder nicht nehmen, diese in der schönen Abendsonne zu genießen. Abschließend spielten die Kinder noch Völkerball oder andere Spiele auf der Wiese, bevor langsam die Lagerruhe einkehrte...

06.08.2018

Heute stand mal wieder ein ganz besonderes Programm auf dem Tagesplan. Nach dem Frühstück gingen wir mit den Kindern gemeinsam zum Fietsverleih hier in Buren, denn die große Fahrradtour zum Leuchtturm stand an. Gruppenweise fuhren wir mittags los. Die Sonne begleitete uns den gesamten Tag über und alle waren glücklich, als wir am Leuchtturm ankamen und die traditionelle, super tolle, leckere, traumhafte Mörenmotsche mit Würstchen essen konnten - ein Lob an die Küchis ! Anschließend stand gleich noch ein Highlight an. Gemeinsam mit dem ganzen Lager fuhren wir mit einer Treckerfahrt vom Hollumer zum Burener Strand. Hierbei konnten wir am Meer entlang fahren, Musik hören und den Sonnenuntergang beobachten...

07.08.2018

Zum heutigen Wetter gibt es nur eins zu sagen - es ist Sommeeeeer am Meeeeeer... heute hatten wir den gesamtem Vor- und Nachmittag eine riesige Wasserrutsche auf unserer Lagerwiese. Vormittags noch mit den beliebten "Bubble-Balls" begleitet, nachmittags dann mit dem Kevelaerer Besuch, nutzten die Kinder den gesamten tag über das tolle Wetter und die lustige Abkühlung. Abends grillten wir noch auf der Lagerwiese und ließen den Abend gemütlich ausklingen... Das war ein Amelandtag ganz nach unserem Geschmack :-)

08.08.2018

Heute Morgen konnten wir mal wieder unsere super starken Völkerball-Mädels bei einem Turnier gegen Alstätte präsentieren. Der Pokal blieb im Heim und Mädels - ihr wart super :-) Mittags liefen wir gemeinsam nach Nes, denn hier war heute Braderie und langsam wird das letzte Taschengeld ausgegeben. Abends wurde der Tagesraum zum Kinosaal verwandelt. Angeschaut wurde "Zoomania". Ausgerüstet mit Bettdecke und Kopfkissen machten die Kinder es sich hier super gemütlich und genossen den ruhigen Abend :-)