Dieser Tagesbericht wird präsentiert Ihnen präsentiert von:
 und 

Freitag, 27. Juni 2008

L.v.D.: Stephan

Nachdem es die Nacht über ziemlich stark geregnet hatte, fand heute Vormittag die Sonne doch ab und zu den Weg durch die
Wolken. So konnten wir trocken und nur durch den Wind gestört bis zum Burener Wald laufen, wo traditionell der
Gummistiefel-Weitwurf als erstes Spielgruppenspiel auf dem Plan stand. Zusätzlich gab es einen ersten "Testlauf" -
eine Kurzstrecken-Staffel.

Die Spielgruppen im Einzelnen:

Wieder zück im Lager hatte die Küche schon das Mittagessen vorbereitet. Nach der anschließenden Lagerruhe gab's mit
Lagerleiter Sebastian die erste Taschengeld-Ausgabe. Anschließend konnten die Kids zum ersten Mal im Lagershop "einkaufen".

Am Nachmittag stand dann das erste Mal "NES" auf dem Programm. Die Kids konnten in kleinen Gruppen durch den Hauptort der
Insel laufen und ihr Taschengeld für viele nützliche Dinge einsetzen.

Abends hatten wir dann eigentlich gehofft, Watt an der Watt-Seite zu sehen. Aber die aufkommende Flut und der starke Wind
machten uns einen Strich durch die Rechnung. Und weil es doch sehr sehr windig war, sind wir recht zügig zurück zum Lager
gelaufen. Dort konnten die Kids und Betreuer dann noch ein wenig auf der Wiese Fußball spielen. Und ganz spontan entwickelte
sich ein kleines "Länderspiel" der Kids gegen die Enkel unserer Vermieter und deren Freunde. Wenn wir schon nicht bei der
EM gegeneinander spielen dürfen... ;-)

Und schneller, als so manche Kids glauben wollten, war es schon 22 Uhr. Und damit Lagerruhe im Camp Ritskemoei.
Für die einen eher, für die andere Kids etwas später. Aber geschlafen haben dann doch irgendwann alle...

Stephan