Mittwoch, 02. August 2017

L.v.D.: Fred

Für die meisten Kinder startete der Tag nun früher als erwartet, doch die strahlende Sonne am Morgen weckte auch das letzte Müde Gesicht. Nach dem Frühstück begannen alle Kinder voller Tatendrang mit der Lagerreinigung. Bald schon machten sich alle zusammen auf den Weg in den Burener Wald, hier wurde nun von allen Spielgruppen volle Kreativität beim sammeln und legen der Tannenzapfen gefordert. Vorgabe war dieses Jahr das Thema „Anker!“.


 


 

 

 


Mit neuer Energie vom Mittagessen und vielleicht auch von der ein oder anderen Süßigkeit aus dem Lagershop verbrachten die Gruppen den Nachmittag an verschiedenen Orten auf der Insel. Im Gruppenweise Programm verschlug es Gruppe 1, 2 und 6 auf den Skaterplatz. Gruppe 3 und 4 traten gegeneinander beim Fahnenklauen an. Für Gruppe 5 ging es zum Naturkundemuseums in Nes um einen Barfußpfad zu erkunden.  Die jüngsten des Lagers nutzten das gute Wetter, um am Strand Burgen zu bauen, die Füße im Meer abzukühlen oder Spiele zu spielen.



Das Abendessen, Pommes und Kipcorn, wollte sich keine der Gruppen entgehen lassen, sodass nach und nach alle pünktlich wieder im Lager eintrafen. Abends spazierten wir zu einer Lichtung im Neser Wald. Max Lange sprang sich mit seiner Spielgruppe an die Spitze, sodass sie nun 7 weitere wichtige Punkte für das Lagerchampionat sichern konnten. 

 

 

 

 Gute Nacht!

Fred & Anne

 

 
--mainRechts