Sonntag, 06. Juli 2014

L.v.D.: Jochen

Erster kompletter Tag im Lager, und dann direkt ein Sonntag! :) Das heißt also: ausschlafen... naja, zumindest bis 08.30 Uhr, denn um 9 Uhr gabs ja schon Frühstück für die Kids. Und auch nach vielen vielen Jahren als Betreuer bekommt man auf Ameland immer wieder mal neue Überraschungen präsentiert: Die Kids von Gruppe 4 hatten schon VOR dem Frühstück die Lagerreinigung erledigt und sowohl aufgeräumt, als auch gefegt und die Betten gemacht. ... wat soll man dazu sagen?!

Pastor Lürwer war ja gestern schon mit uns zusammen auf die Insel gekommen, und so konnten wir heute Vormittag im Tagesraum den ersten Gottesdienst feiern

Nach einem leckeren Mittagessen (Bratwurst mit Rotkohl und Kartoffeln) gab es dann auch direkt Taschengeld und Lagerscheine vom Lagerleiter Sebi und danach dann auch den ersten Lagershop mit dem Hiwis, bei dem die Scheinchen direkt wieder in Süßigkeiten eingetauscht werden konnten!

Zum Nachmittag hatte sich trockenes Wetter angekündigt, und so ging es zum ersten Spielgruppenspiel: Gummistiefelweitwurf im Burener Wald. In die Spiele des Lagerchampionats sind die Kids also in sechs Gruppen, altersmäßig gemischt eingeteilt worden, und kämpfen so um die begehrten 7 Punkte für den Sieger.

 

 

Gummistiefelweitwurf konnte Spielgruppe 4 von Nico Stemmler für sich entscheiden.

Auf dem Rückweg ging es dann noch schnell über den Strand, wo wir das erste mal mit den Kids das Lager-Aufstellen geübt haben. Aus einem heillosen Durcheinander eine immer gleiche Kette von Kindern, der Größe nach sortiert. Und beim fünften anlauf in 44 Sekunden. Absolut rekordverdächtig ;)

Zum Abendessen gab es Bauernpfanne, Brötchen und Brote und danach leider immer wieder mal Regen über der Insel. Im Tagesraum stand dafür dann direkt dasd zweite Spiel des Tages auf dem Plan: Outburst, von und mit den Hiwis Lars und Nils. Sieger im Kampf um die richtigen Begriffe wurde diesmal Spielgruppe 5 von Nils Johann.

 

Nach dem ersten ereignisreichen Komplett-Tag wurde es auch heute wieder erstaunlich schnell ruhig auf den Fluren im Camp Ritskemoei. Ein toller Tag, eine tolle Insel, ein tolles Lager. Bis morgen!

Stephan